Sensitive Zahnpasta mit Fluorid

PhaseWirkstoffDosierung in %100g
1Glycerin1010
Xanthan11
2Glycerin1010
Minz oder Salbeihydrolat2525
Xylit11,311,30
Hamamelistinktur55
Kamillentinktur55
Kieselerde13,513,50
Tonerde grün55
Kokos Betain11
Zahnweiß M77
Panthenol22
Strontiumacetat11
Kaliumnitrat33
Natriumfluorid0,20,20
3Menthyllactat0,250,25
Mandarine rot0,10,10
Pfefferminze0,10,10
Thymian0,10,10
Teebaum0,20,20

Info

Diese Zahnpasta hat ein paar “Ausreißer” aus der klassischen Naturkosmetik. Dies ist aber dem besseren Zahnschutz geschuldet, gewisse Wirkstoffe lassen sich nicht ersetzen. Schlämmkreide als Putzkörper wurde hier raus gelassen, da Fluorid durch Schlämmkreide die Wirkung verliert.

Bevorzugt Ihr ein Rezept ohne Fluorid, kann ich euch meine Blaue Zahnpasta empfehlen

Achtung

Diese Rezeptur ist für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene abgestimmt aufgrund des Fluoridgehaltes. Hat man Kinder die unter 12 Jahre, ab dem Zahndurchbruch, bitte unbedingt die Dosis um 50% reduzieren. Vor dem Zahndurchbruch Fluoridfrei putzen!

Herstellung

in einem kleinen Becherglas die erste Phase rühren, und kurz zur Seite stellen.
Inzwischen die Stoffe der 2. Phase zusammenmischen (in einem größeren Becherglas) und gut mit dem Zauberstab durchrühren. Nun die Ätherischen Öle einrühren, mit dem Zauberstab durchmixen und die 1. Phase einmixen.

Die Zahnpasta isst Airless Dispenser tauglich. Die Ätherischen Öle sind nicht bei den % Angaben berücksichtigt!

Warum die “besonderen” Wirkstoffe

Fluorid , auch wenn es kontrovers diskutiert wird, ist für den Zahnaufbau und Schutz ein notwendiges “übel”

Kaliumnitrat, wirkt positiv auf die Zahnnerven und beruhigt diese, somit positiv bei Schmerzempfindlichen Zähnen.

Strontium, verschließt die Dentinkanäle und kann somit ebenfalls positiv bei Schmerzempfindlichen Zähnen wirken, auf etwas anderem Wege wie Nitrat

Zusatz

Natriumfluorid ist schwer zu bekommen, da es in Reinsubstanz ein wenig giftig ist (ein paar Kilo Fluoridhaltige Zahnpasta reichen um jemanden umzubringen). Hier habe ich einen Tip, um Fluorid “einfach” in Zahnpasta und Mundspülungen zu bekommen:  Elmex Gel ist ein hochdosiertes Zahngel dass pur nur 1x / Woche angewandt werden darf.  Hiervon 4%, und entsprechend Glycerin reduzieren, ist ein gute Möglichkeit.